teich2.jpg

koenig
LFA für Feldherpetologie und Ichthyofaunistik

LIFE AMPHIKULT 350 Teiche für Niedersachsen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des LIFE-Projektes AMPHIKULT des NABU Niedersachsen. Hier finden Sie Informationen zu Hintergründen und Maßnahmen des Projektes sowie aktuelle Meldungen.

Neuer Lebensraum für Kreuz- und Wechselkröten

Februar 2014

Letzte Maßnahmen vor der nächsten Amphibiensaison

2014 GehölzentfernungNARI

Gehölzentfernung mit dem Bagger (Foto: Naturschutzring Dümmer e.V.)

Die durchgehend milde Witterung kündigt den nahen Frühling an, die ersten Frösche und Kröten haben ihre Wanderungen zu den Laichgewässern bereits begonnen. Höchste Zeit also die Baumaßnahmen in den Projektgebieten abzuschließen, um den Amphibien eine ungestörte Fortpflanzung zu ermöglichen. Mitte Februar wurden die ersten Maßnahmen des Projektes für die Wechselkröte im Landkreis Helmstedt begonnen. In einem aufgelassenen Steinbruch wurden Gehölze zurückgeschnitten und Rohbodenstandorte geschaffen, um das Angebot an geeigneten Landlebensräumen für die Art zu verbessern. Die geplante Neuanlage von Laichgewässern musste leider auf den Sommer verschoben werden, der Boden war zu feucht für den Einsatz der Baumaschinen. Maßnahmen für die Kreuzkröte in einer Sandgrube im Landkreis Vechta laufen aktuell noch. Hier erfolgt die Gehölzentfernung durch Ausreißen mit dem Bagger. So lassen sich die Gehölze nachhaltig zurückdrängen, da auch die Wurzelstöcke entfernt werden und so ein erneutes Ausschlagen verhindert wird. Gleichzeitig entstehen Rohböden, die den Kreuzkröten als Tagesverstecke und zur Nahrungssuche dienen werden. Soweit es die Witterung zulässt, sollen auch hier noch neue Laichgewässer angelegt werden. Die Gewässer könnten dann schon in wenigen Wochen von den Kreuzkröten zur Fortpflanzung genutzt werden.

2014 Rohboden Helmstedt

Rohbodenanlage (Foto M. Richter)